Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Bruchsal

Seit vielen Jahren arbeitet die Karl-Berberich-Schule Bruchsal in verschiedenen Bereichen eng mit der Musik- und Kunstschule Bruchsal zusammen.

Unter anderem sind die Klassen der BVE wöchentlich 6 Stunden in der MukS.

 

Die Jugendlichen sind hoch motiviert, es werden ganz neue Fähigkeiten entdeckt. Sie verbessern ihre Ausdauer, ihre Fähigkeit zielgerichtet zu arbeiten, lernen völlig bisher unbekannte Techniken und Materialien kennen und sich neuen Aufgaben zu stellen. Ihr Selbstbewusstsein steigt erheblich.

Neben Kreativität und dem Suchen von Lösungen bei Problemen erfordern die Arbeiten erfordern häufig das in Kauf Nehmen von Muskelkater, Schmerzen, Scheitern und die Notwendigkeit von Neuem zu beginnen, langfristiges Planen ohne schnelle Erfolge hinzunehmen etc..

Sicherheitsvorkehrungen müssen beachtet werden, die Sauberkeit am Arbeitsplatz, Rücksichtnahme, kurz, alle Fähigkeiten, die für eine feste Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt erforderlich sind, werden bei diesem integrativen und künstlerischen Projekt trainiert und gestärkt.

 

Auf diesem Wege entstanden schon Ton- Holz- und Betonarbeiten, Vogeltränken, Fliesen, die auch in öffentlichen Gebäuden eingesetzt wurden und vieles mehr.

Im vergangenen Jahr wurde ein Denkmal, die Säule des Lebens, erstellt. Die Jugendlichen haben ein ganzes Jahr daran gearbeitet. Ein guter Umgang mit Frust und Durchhaltevermögen waren in hohem Maße gefragt.

Derzeit wird an einem kleineren Denkmal für die Karl-Berberich-Schule gearbeitet. Wieder hat jeder Schüler ein Material seiner Wahl gesucht, einen Entwurf erarbeitet und setzt ihn nun um.