BVE on Tour

***NEU***NEU***NEU***

Wir haben unseren eigenen Blog für unseren Irland-Aufenthalt:

Besuchen sie uns auf:

https://bveontour.wordpress.com/

Vorweihnachtliche Bescherung für die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren Über 8.000 Euro an Spenden aus dem Gala-Konzert des Landkreises übergeben

Kreis Karlsruhe. Passend zur Weihnachtszeit fanden sich am vergangenen Montag zahlreiche Gäste zu einem feierlichen Ereignis an der Gartenschule in Ettlingen, dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum des Landkreises Karlsruhe mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung ein. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel hatte die Schulleiter, die Vorsitzenden der Fördervereine und die Elternbeiratsvorsitzenden der sechs SBBZ zu diesem Termin eingeladen. „Das Konzert, das die BigBand des Landratsamtes zu ihrem 20. Jubiläum im Oktober gespielt hat, war ein voller Erfolg. Das Publikum erlebte einen abwechslungsreichen und schwungvollen Abend, bei dem die BigBand bestens mit Stargast Marc Marshall harmonierte. Statt Eintritt baten wir um Spenden für die Fördervereine der SBBZ, deren Engagement den Schülerinnen und Schüler vieles ermöglicht. Knapp 8.000 Euro kamen zusammen und der Landkreis hat noch etwas dazugegeben, um eine runde Summe daraus zu machen“, informierte der Landrat.

Schulleiterin Silke Kornmüller freute sich wie ihre Schulleiterkollegen über diese „wunderbare Idee des Landkreises“, so ihre Worte. Die Fördervereine konnten einen Scheck über jeweils 1.400 Euro von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, Bandleader Marco Vincenzi und Marc Marshall entgegennehmen. Trotz seines vollen Terminkalenders nahm sich der bekannte Sänger und Entertainer die Zeit, um mit eigenen Augen die Begeisterung der Kinder über dieses Geschenk zu erleben. „Ferienfreizeiten, sportliche Aktivitäten, Reittherapie oder auch ein Hundeprojekt – die Fördervereine unterstützen die SBBZ in vielfältiger Weise und das gespendete Geld wird hier bestens verwendet“, informierte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel. 

Als Dankeschön hatten die Schülerinnen und Schüler der Gartenschule einige Musikstücke vorbereitet und mit dem Lied „Feliz Navidad / I wanna wish you a merry christmas“ wünschten die Kinder allen Gästen ein frohes Weihnachtsfest.

Der Nikolaus war in der KBS

Wie immer kam auch dieses Jahr der Nikolaus an die Karl-Berberich-Schule.

Nachdem er alle Kinder mit einem Dambedei und Mandarinen beschenkt hatte, klopfte es plötzlich heftig an der Tür des Rektorats. Frau Heil, die Sekretärin, öffnete die Tür und herein kam der Nikolaus. Neu war in diesem Jahr, dass er Knecht Ruprecht mitbrachte. Dieser hatte einen Bollerwagen dabei und glücklicherweise standen auch wir im Goldenen Buch. Allerdings mussten wir uns unser Geschenk erst verdienen, denn der Nikolaus wollte ein Gedicht oder ein Lied von uns hören. Wir gaben unser Bestes und sangen "Heute Kinder wird's was geben". Danach wurden auch wir beschenkt.

 

Anschließend forderte ich durch die Sprechanlage ganz böse alle FSJ-Kräfte und Schulbegleiter, die im Haus sind, auf, SOFORT zum Rektorat zu kommen.  Ziemlich schnell versammelten sich alle auf dem Flur vor dem Rektorat und schauten ziemlich betreten, vor allem, nachdem Frau Bergmann mit bitterböser Miene vor die Tür gegangen ist.

Als ich gleich darauf heraus kam, mich bei ihnen für ihre phantastische Arbeit bedankte und hinter mir der Nikolaus erschien, hörte man förmlich die Steine von den Herzen fallen :).  Mit dem Lied taten sie sich etwas schwer, aber schließlich wurden auch sie alle vom Nikolaus beschenkt und zogen zufrieden wieder ab.

 

Petra Gassauer

Spendenübergabe der kfd Forst

Jedes Jahr machen die Katholischen Frauen der Gemeinde St. Barbara am ersten Dienstag im Dezember eine Adventsfeier für Frauen.

Bei der Ankunft bekommt jede Teilnehmerin ein kleines Geschenk als Willkommensgruß. Es sind lange Tafeln schön eingedeckt und dekoriert, der Dritte Welt Laden hat einen Stand und Erwartung liegt in der Luft.

In diesem Jahr fiel die Adventsfeier des kfd (Katholische Frauen Deutschland) auf den 4.Dezember, den St. Barbara-Tag, daher war die Andacht dieses Mal der heiligen Barbara gewidmet. Ihre Geschichte wurde als Rollenspiel vorgetragen, Fürbitten gelesen, gemeinsam passende Lieder gesungen.

Im Anschluss an die Adventsfeier finden Ehrungen für alle ehrenamtlichen Helfer statt, die eine kleine Anerkennung für die im zurückliegenden Jahr geleistete Arbeit erhalten.

Den Abschluss bildet in jedem Jahr die Spendenübergabe. Das im Laufe des Jahres eingenommene und gesammelte Geld wird auf drei Projekte verteilt, ein Kinderheim und eine Schule in Afrika bzw. Indien werden immer bedacht und – nicht ganz soweit entfernt – die Karl-Berberich-Schule in Bruchsal.

Eine Änderung gab es in diesem Jahr – das Geld wurde nicht mehr bar übergeben, sondern wird künftig überwiesen.

Anschließend gibt es für alle Glühwein, Tee und Kuchen, und man genießt nicht nur schöne Gespräche, sondern auch einmal in Ruhe die Adventszeit.

Ein dickes Dankeschön an die kfd Forst, die immer an uns denken und unsere Arbeit regelmäßig unterstützen!

Einschulung der neuen ErstklässlerInnen

Am Freitag, den 14.09.2018, wurden unsere neuen ErstklässlerInnen eingeschult. Sie wurden zunächst vom Grundstufenchor mit dem Lied „Hallo, du bist willkommen“ und anschließend von Frau Gassauer in einer Rede begrüßt.

Es folgte eine Aufführung vom „Löwen der nicht schreiben konnte“ der Musical- und Theatergruppe. Diese wird von Frau Jünger, Frau Margrander und Frau Schick geleitet. Anschließend wurden die SchulanfängerInnen und ihre Eltern von der Vorsitzenden des Elternbeirates Frau Thomä und deren Stellvertreter, Herrn Tietz, in einer herzlichen Rede willkommen geheißen.

Dann kam der spannende Teil: Die SchülerInnen wurden ihren Klassen zugeteilt. Frau Dickgießer, Frau Belik und Herr Lauscher übernehmen die Klasse 1a.

Die Klasse 1b wird von Frau Luckner und Frau Egger-Großmann geleitet.

Zum Schluss der Feier sang der Kindergarten noch „Ein Lied über mich“ und die Erstklässler durften in ihre Klassenzimmer, wo dann die Schule richtig starten konnte.

Wir freuen uns auf euch!


               

Sommerfest

Am 30.06. fand das diesjährige Sommerfest der Karl-Berberich-Schule mit gleich zwei neuen Kooperationspartnern statt.

Mit dabei waren zum ersten Mal der Kart-Club Gondelsheim, mit dem die KBS eine feste Kooperation hat, und sechs Mitarbeiter der Deutsche Bank, die die Gelegenheit nutzten um einen Social Day zu absolvieren, indem sie für alle anfallenden Aufgaben vom Grillstand bis zum Bedienen der Kasse zur Verfügung standen.

Nach der Eröffnung durch die Schulband gab es dann schon die erste tolle Überraschung: Der Leiter der Abteilung der deutschen Bank übergab in deren Namen einen Scheck in Höhe von 900 € an die Schulleitung für den Förderverein, die Freude war groß!

Während die Kinder und Jugendlichen sich dann an den Stationen des Spiel- und Sportfestes und am Wasser vergnügten, den neuen Barfußpfad ausprobierten und vor allem Kart fahren konnten, hatten die Eltern Gelegenheit sich zu entspannen und das kulinarische Angebot zu genießen.

Der vordere Schulhof war als Rennstrecke hergerichtet worden, jugendliche Profi-Kartfahrer saßen am Steuer und dahinter jeder, der Lust hatte eine Runde in atemraubendem Tempo zu drehen. Für die Kleinen gab es einen Audi, einen Porsche und einen VW-Bus als Elektroauto zum Selbststeuern, die heiß begehrt waren. Für Interessierte jeden Alters gab es außerdem noch einen Fahrsimulator des ADAC, an dem man sein Reaktionsvermögen testen konnte.

Der Kart-Club verkaufte außerdem noch selbstgemachte Crèpes mit verschiedenen Füllungen und Popcorn. Den Erlös spendeten sie ebenfalls dem Förderverein der Schule.

Parallel war noch WM: eine Großleinwand mit Public Viewing und eine WM-Ecke waren aufgebaut. Manch einer blieb nach Ende des Schulfestes noch um gemeinsam mit anderen das laufende Spiel zu schauen.

Endlich „Unterwegs“…

Am Mittwoch, den 2. Mai 2018, war es soweit:  Die 6. Kunstausstellung  unter der Schirmherrschaft des Landratsamtes wurde eröffnet.
Alle SBBZs des Landkreises präsentierten ihre Werke unter dem Titel „Unterwegs“ im Rahmen dieser Vernissage zum ersten Mal  – ausgesprochen feierlich und lebendig war der Abend.
Nach einem öffentlichen Teil mit Ansprache des Landrates Dr. Christoph Schnaudigel und  Grußworte der leitenden Schulamtsdirektorin Frau Groß gestalteten Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden SBBZs den Festakt  kreativ und abwechslungsreich.

Unsere Schulband glänzte mit mitreißenden Rhythmen und sympathischen Songs….Applaus!!!
Die Catering Gruppe unserer Schule hat dieses Mal gemeinsam mit der Gartenschule leckere Häppchen gezaubert. Optisch und geschmacklich ganz große Klasse!

Bis zum 6. Juni können die wirklich besonderen und außerordentlich farbenfrohen Kunst-Werke im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe besichtigt werden.

Kleiner Geheimtipp: Auf einem „Kofferband“ stehen Koffer aller ausstellenden Schulen.
Unser KBS - Koffer  gibt den Besuchern einen fotografischen Einblick in unsere Schule. Wer Zeit und Lust hat kann auch einige sehr ehrliche und originelle  Kommentare unserer Schüler lesen.

Also: Auf zum Landratsamt Karlsruhe und ein bisschen Kunst genießen.

Probetraining mit dem Motorsport-Club Bruchsal

Am Samstag, den 21. April,  war in der Karl-Berberich-Schule der Motorsport-Club Bruchsal zu Besuch.

Dieser möchte ein inklusives Kart-Projekt starten. Hier sollen Schüler und Schülerinnen der Karl-Berberich Schule die Möglichkeit bekommen, das Kart fahren zu erlernen.

Da sich natürlich nicht alle etwas darunter vorstellen konnten, kam der Verein zu uns und hat einen Parcours aufgebaut. Hier durfte dann jeder mit dem Vereins-Kart fahren. Das ein oder andere Talent hat sich hier dann auch schon auf Anhieb gefunden.

Trotz der großen Hitze waren viele Besucher da und haben die Gelegenheit genutzt, sich auszutauschen und zu staunen. Wir dürfen gespannt sein, wer sich auch zukünftig für den Kart-Sport begeistert und dem MSC-Bruchsal beitritt. An dieser Stelle schon einmal einen Dank an alle vergangenen und zukünftigen Helfer und Trainer.

Erinnerung und Information: Kunst – Kunst –Kunst

Jetzt ist es bald soweit. Am 3.Mai eröffnet das Landratsamt die große Kunstausstellung „Unterwegs“.
Zum 6. Mal findet im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe die Kunstausstellung der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren des Landkreises statt, zu der alle interessierten Menschen herzlich eingeladen sind.
Im Rahmen der vierwöchigen Ausstellung (3. Mai – 6.Juni 2018) gibt es Mitmachaktionen.
Genauere Informationen erhalten Sie über die Homepage des Landratsamtes Karlsruhe.

https://www.landkreis-karlsruhe.de/index.phtml?object=tx,1636.3118.1&ModID=11&FID=1636.1668.1&sNavID=1863.16&mNavID=1863.7&La=1

Auszeichnung der Erich Kästner Schule Kronau, Kooperationsschule der Karl-Berberich- Schule

Im Kindergarten und Schulalltag werden Kinder und Jugendliche mit Trisomie 21 oft als diejenigen wahrgenommen, die unvoreingenommen auf andere zugehen, gute Laune verbreiten und es ermöglichen, einen rücksichtsvollen Umgang miteinander zu leben.

Alljährlich wird am 21. März - weltweit  - der Tag der Menschen mit Down-Syndrom begangen. In diesem Jahr lautete das internationale Motto „What I bring to my community.“ Frei übersetzt bedeutet dies: „Wir haben viel zu geben!”

Anlässlich des WDST 2018 verlieh das Deutsche Down-Syndrom InfoCenter an Kindergärten und Schulen Auszeichnungen  für ein offenes Klima, die kompetente Unterstützung von Menschen mit Down-Syndrom und hob damit deren gute Arbeit hervor.

In diesem Rahmen wurde auch die Erich Kästner Schule Kronau für ihre Arbeit, ihr Engagement und ihre Kooperation mit der Karl-Berberich-Schule geehrt. Rektor Patric Heiler war sehr erfreut und nahm diese wert-schätzende Geste - im Namen aller am Schulleben Beteiligten - gerne entgegen.

KUNST-Projektwoche an der KBS

In der Woche vom 26.Februar bis Freitag, den 2.März 2018, war alles anders…

Die bevorstehende Kunstausstellung im Landratsamt war der Anlass für eine Woche voller Entdeckungen, Unternehmungen und allerhand kreativer Aktionen rund um das Motto „UNTERWEGS“.

Im Rahmen dieser Projektwoche  hatten die Schüler die Gelegenheit, als Klasse oder Arbeitsgruppe konzentriert und fortlaufend an einem Kunstwerk zu arbeiten.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen und letztendlich sind so viele Werke entstanden, dass wir eine Auswahl treffen müssen. Nicht alles findet Platz im Foyer des Landratsamtes, wo ab dem 2.Mai die große Kunstausstellung der SBBZ des Landkreises stattfinden wird.

Diese Ausstellung ist offen für alle Interessierten.

 

Erneut eine großzügige Spende der RFL Reifen-Felgen-Logistik Speditions- und Lager GmbH

 

Die Stiftung der RLF unterstützt die Karl-Berberich-Schule Bruchsal schon seit vielen Jahren regelmäßig.

Nun kam erneut eine überraschend hohe Zuwendung, dieses Mal allerdings nicht von der Stiftung, sondern von der RFL-Reifen-Felgen-Logistik GmbH selbst in Höhe von 5.000 €.

Seit diesem Schuljahr hat die KBS Mini-Hippolini für die Grundstufe im Angebot (siehe auch  tiergestützte Therapien). Zwei Gruppen mit je 3-4 Kindern gehen einmal wöchentlich mit zwei für  Mini-Hippo ausgebildeten Kolleginnen auf den Ponyhof.

Das Projekt ruft bei allen Beteiligten große Begeisterung hervor. Bei allen, insbesondere aber bei  sehr unruhigen, nichtsprechenden und  autistischen Kindern konnte in kürzester eine  Verhaltensänderung festgestellt werden. Die Kinder werden ruhiger, sie sind bereit sich auf  Unbekanntes einzulassen und lieben den Kontakt mit dem Fell der Tiere.

Doch die Ausbildung und die Fortbildungen für die Lehrkräfte sind kostspielig und nicht alle Eltern sind finanziell dazu in der Lage, die erforderlichen Kosten in voller Höhe zu tragen.

Durch die Firma RFL ist es dem Förderverein der Schule möglich, dieses Projekt weiterhin durchzuführen und es bei Bedarf finanziell zu unterstützen.

Die Kosten für die Mitgliedschaft übernimmt der Schulträger.

Ganz, ganz herzlichen Dank von der Schulleitung, den Schülern, Lehrern und Eltern der  KBS an die RFL Reifen-Felgen-Logistik GmBH für ihre anhaltende und großzügige  Unterstützung, ohne die vieles nicht möglich wäre!