Aktuelles aus dem Hippolini-Club

Der Kurs im zweiten Halbjahr hat mit einem Besuch auf dem Jägerhof begonnen. Wie immer begrüßte uns der Hofhund Baylis und lies die Herzen gleich schneller schlagen. Wir schauten uns den Hof genau. Dabei konnten wir sehen, wo die Pferde und Ponys wohnten und wo ihr Ausgang war. In unserem Reiterstübchen sangen wir Lieder und erinnerten uns an die Regeln. Die Freude, als wir Rocky sahen, war sehr groß. Auch Schülerinnen und Schüler, die eher ängstlich waren, konnten sich nach einer kurzen Zeit überwinden, das Pony zu streicheln und zu putzen. Manche Kinder schmusten auch gleich mit Rocky.

Bisher erlebten wir nur eine praktische Einheit, bei der wir Memory auf dem Pony spielten. Dabei wurden die Putzwerkzeuge unter den Hütchen versteckt und wir durften gleiche Paare suchen. Aufgrund von Corona muss auch dieses Projekt ruhen. Sobald wir aber wieder grünes Licht haben – starten wir voll durch und lassen es Euch wissen.

Zurück