Einschulungsfeier in der KBS

Am 17. September 2021 war es wieder soweit. Die neuen Erstklässler hatten ihre Einschulungsfeier an unserer Schule. Die Feierlichkeiten fanden in der Turnhalle statt, um unter Einhaltung der Abstände das Fest auch in diesem Jahr zu ermöglichen. Bunte Luftballons, Wimpelketten und viele farbige Buntstifte zierten die Räumlichkeiten.

Um 10 Uhr kamen die Kinder mit ihren Eltern nach und nach bepackt mit Schulranzen und Schultüte und wurden erwartungsvoll von den Erstklasslehrerinnen in Empfang genommen und begrüßt.

Das Programm der Veranstaltung wurde durch Beiträge der Klasse 4 und ihrem Klassenlehrer Herr Lauscher musikalisch untermalt.

Nach einem Begrüßungslied richtete die Schulleitung einige Willkommensworte an die neuen Eltern mit ihren Kindern.

Auch vom Förderverein unserer Schule, vertreten durch Frau Nentwich, wurde den Kindern ein kleines Willkommensgeschenk „Die Schule im Becher“ überreicht.

Anschließend wurden die neuen Erstklässler von ihren Klassenlehrerinnen Frau Förg, Frau Heilig und Frau Wittemann und ihren zugeteilten Paten aus Klasse 4 ins Klassenzimmer geführt, in welchem die erste Unterrichtstunde stattfand.

Es war auch in diesem Jahr wieder eine schöne und ansprechende Feier. Wir heißen die neuen Erstklässler nun an der Karl-Berberich-Schule

Herzlich Willkommen

und wünschen allen eine tolle, erfüllte und unvergesslich schöne Schulzeit.

 

 

Hippolini - Start in das neue Schuljahr

„Schule trifft Hippolini Club“ startet wieder durch

mit drei Schülern aus der Klasse 2!

Yunes geht auf Schnupperkurs!

Einschulungsfeier in Kronau

Endlich geht es los!!

Am Donnerstag den 16.09.2021 begann für die Erstklässler der Karl-Berberich-Schule in Kronau der erste Schultag!

Mit der Geschichte von Lauras Stern wurden alle Erstklässler im Gottesdienst begrüßt.

 Nach dem Gottesdienst ging es weiter in die Mehrzweckhalle. Hier haben die Zweitklässler mit zwei Liedern und einem Quiz die Feierlichkeit mitgestaltet.

Auch ein bisschen Zauberei lag in der Luft.

Nachdem Herr Heiler und Frau Nentwich die Schüler/innen alle aufgerufen hatten, durften wir gemeinsam in unser neues Klassenzimmer gehen.

Es war ein schöner erster Schultag und wir freuen uns auf die kommende Zeit.

Herzlich Willkommen 1c in der kooperativen Organisationsform Kronau.

Abschluss-Gottesdienst

Im Freien und unter Einhaltung von Abständen konnten wir auf Picknickdecken einen wundervollen Abschlussgottesdient erleben.  Gute Ereignisse als Sonnenstrahlen und ungute Ereignisse als Regentropfen fanden ihren Platz und wurden zu einem bunten Regenbogen an Schulereignissen verwoben.

Eine Kanufahrt – oder doch besser ...

...eine Planwagenfahrt.

Die Ko3 und die Klasse 10 haben einen Ausflug zur Kanufahrt in Zuzenhausen am 1.7.2021 gemacht.

Aber weil es geregnet hat sind wir mit dem Planwagen gefahren. Auf unserer Fahrt haben wir Lamas Schweine und Gänsen gesehen.

Michael der Traktorfahrer hat uns erklärt, wie die Lamas leben.

Dann waren wir noch bei einem kleinen Spielplatz  eine Pause gemacht und sind mit der Seilbahn gefahren.

Zum Abschluss sind wir in ein Café gegangen und haben noch eine heiße Schokolade

Getrunken.

Uns hat der Ausflug viel Spaß gemacht.

Eure Klasse 10 und Ko3.

Neues aus dem Arbeitsfeld Holz-Metall

In den letzten Wochen haben wir Biertische und –bänke restauriert. Wir haben die Tische und Bänke abgeschliffen und anschließend mit neuer Farbe lackiert. Jetzt kann die Karl-Berberich-Schule diese für Feste und Veranstaltungen nutzen.

Ein weiteres Projekt von uns ist, den ehemaligen Kaninchenstall zu einem Wildbienenhaus mit Nisthilfen umzubauen.

Und dann haben wir noch Schülerfahrzeuge repariert.

 

Madeleine

Hitzestreik

Bei Hitze arbeiten wir auch gerne mal im Schatten unseres Gartens statt im Klassenzimmer :-)

Neue Bienen

Nachdem wir letztes Jahr ein Bienenvolk im Kampf gegen die Wespen verloren haben,

sind am Donnerstag neue Bienen von einem Ableger eingezogen. Wir hoffen, dass wir bald wieder zwei starke Völker haben.

Der letzte Kurs 2020/21

Der letzte Kurs in diesem Schuljahr unseres Schulprojektes ist gestartet. Diesmal sind drei Schüler aus der 1. Klasse dabei.

Die Schüler genießen die warmen Temperaturen und eine Abkühlung beim Ausritt am Brunnen vorbei.

In diesem Kurs begleiten uns Rocky und Rino als treue Freunde der Kinder. 

Geschenkter Osterhasi

Liebe Bäckerei Lörz, wir möchten uns noch einmal bedanken für den Osterhasen. Der war echt groß und lecker gewesen. Das war eine coole Aktion, die uns viel Spaß gemacht hat.

Wir haben den Hasen  verteilt – an die Schüler in allen anderen Klassen.

Die BSS

Corona-Testung

Am Montag und Donnerstag werden wir getestet. Es kommen zwei Frauen.  Die Frauen sind Apothekerinnen und dann werden erstens  Lehrer getestet und dann die Schüler.  Die Apothekerinnen fragen ob wir durch den Mund oder durch die Nase  getestet werden wollen. Es ist unangenehm aber tut nicht weh und dann  nachdem testen bekommt jeder Schüler Traubenzucker .

geschrieben von    

Sehmus, Ana, Olympia

Würfel aus Edelstahl - ein Praktikum

In der 1. Woche Habe ich den Würfel gefeilt. Danach mit den anreißnadeln darauf einen Striche  für die Punkte gemacht. Und dann mit den Schnureisen zum festhalten und gehämmert mit den Hammer für die Würfelpunkte. Danach gebohrt mit den Handbohrmaschine die Punkte und danach Habe ich die 1 Ecke gefeilt und dann die 1 Ecke mit der Ständerbohrmaschine gebohrt dann muss ich die Würfelgrundplatte feilen.

In der 2.Woche habe ich die Rückseite von den Würfelgrundplatte mit den anreißnadeln wieder einen Striche in die Mitte Punkte gemacht und danach wieder gehämmert mit den Hammer und mit den Schnureisen mit einen Hand zum festhalten. Danach gebohrt in die Mitte mit der Ständerbohrmaschine und dann mit den Schrauben und Inbusschlüssel hatten wir die Rückseite ganz fest gedreht sodass am Ende den fertigen Würfel mit Grundplatte.

Und in der 2.Woche muss ich für die nächsten 4 Tage die Metallbleche aussortieren was in der Schlagschere Maschine liegt wie zum Beispiel: Aluminium, Edelstahl und Chromstahl ist bei Aluminium sind die Metallbleche leicht bei Chrome und Edelstahl sind die Metallbleche Schwer danach haben wir das in der Blaue Wagen Reingemacht die Metallbleche und wir haben es in den Richtigen Container Abfall Reingemacht wo es hingehört.

H.V.

Neue Aktivitäten im Hippolini-Kurs

Die Klasse 2 hat viel Spaß beim Hippolini Kurs und dem frühlingshaften Wetter. Wir haben mutige Kinder, die sich auf das Pony trauen. Beim Postbotenspiel verteilen die Schüler Briefe und Pakete an die entsprechenden Hausnummern. Bald färben wir die Ostereier hoch zu Roß - mal gespannt ob das gut geht.

Weihnachtliche Aktivitäten der Berufsschulstufe

Wir haben in der Schule Plätzchen gebacken.

Wir haben den Teig selber gemacht.

Backen hat Spaß gemacht.

 

Im Werken haben wir aus Holz Rentiere und Tannenbäume gemacht. 

Wir haben gesägt, gebohrt, geschliffen, geklebt und angemalt.     

Halloween-Spaß im Hauswirtschaftunterricht

Am Donnerstag vor Halloween hatten wir in Klasse 6a ganz spontan die Idee unser geplantes Frühstück dem  bevorstehenden Halloween-Abend anzupassen.
Glücklicherweise gab es für so eine Gelegenheit auch reichlich Anregungen und Rezepte im Internet.
So entstanden abgehackte, blutverschmierte Finger, Spinnen und Monster-Schokoküsse - alles selbstverständlich Schweinefleisch- und gelatinefrei.

Gruselig waren sie, unsere Snacks, und lecker noch dazu!!!

Mathematik - einmal gaaaanz anders

 

Mit der neuen Magnetwand können wir toll arbeiten. "Was dürfen Pferde und Ponys fressen, was nicht?"

In der heutigen praktischen Einheit waren wir auf dem "Jahrmarkt" - zum Dosenwerfen. Mathematik und Spaß auf dem Pony.

Putzsachenmemory - Neues vom Hippolini Club

Im Hippolinikurs haben die Schülerinnen und Schüler auf RINO das Putzsachenmemory gespielt: Wer findet die gleichen Paare?

Beim Kegeln konnten alle den Ball zum Rollen bzw. Werfen bringen - und das im Stehen, im Schritt und sogar im Trab. RINO wurde von allen ins Herz geschlossen. Er ist ein 17jähriger Wallach und sehr brav. In der Zeit im Stall durften wir dem Hufschmied mal über die Schulter schauen. Das war spannend!

 

Schule trifft Hippolini Club

„Schule trifft Hippolini Club“ findet wieder statt – wir lernen ein neues Pony kennen.

Sein Name ist Rino und er ist ganz schön groß.

Hajime (はじめ) das japanische Wort für „Anfang“

Seit diesem Schuljahr bieten wir an der KBS eine Judo-AG für die Hauptstufe an, welche von Herr Lauscher und Frau Grether geführt wird. Beide können auf langjährige Erfahrung im Kampfsportbereich zurückgreifen. Frau Grether hat zusätzlich den Trainer C und eine eigene Jugendgruppe.

Judo ist eine japanische Kampfsportart und bedeutet wörtlich übersetzt „ Der sanfte Weg“. Kinder und Jugendliche haben das Bedürfnis zu raufen und sich miteinander zu messen, was ein wichtiger Punkt in der kindlichen und jugendlichen Sozialisation ist.

Ziele der Judo-AG

  • Regeln einhalten
  • sich selbst und andere besser wahrnehmen
  • Rücksicht nehmen
  • Vertrauen und Verantwortung entwickeln
  • kooperative Spielformen zum Abbau von Berührungsängsten
  • Schulung von Gleichgewicht und Körperspannung
  • faires Kämpfen (schieben, ziehen, drücken, …)
  • persönliche Grenzen kennen lernen („Stopp-Regel“) und Grenzen akzeptieren
  • respektvoller Umgang
  • die Leistung des Gegners/ der Gegnerin anerkennen
  • Sieg und Niederlage erfahren und akzeptieren

Letztendlich macht jeder nur das, was er kann und versucht über sich hinauszuwachsen.
Für uns in der Judo-AG steht also besonders „das Miteinander“ im Vordergrund.

Ein großer Dank geht an die Judoabteilung des Post Südstadt Karlsruhe
für die Spende der Judomatten!